Mrz 15 2018

TSV Jöhlingen – SV Bruchsal III 9:0. Kampfloser Sieg.

Grippewelle bedingt trat der SV 92 Bruchsal III zum Spiel nicht an. Der TSV gewinnt somit kampflos 9:0.

Keine Kommentare

Mrz 02 2018

TV Helmheim – TSV Jöhlingen 9:7. Niederlage durch Verletzungspech.

Im Spiel in Helmheim spielte der TSV wieder einmal seine Doppelstärke aus. Helfrich/Ginter und Behm/Funke gewannen. Zivna/Kratz mussten sich geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz musste Siegfried Ginter verletzungsbedingt aufgeben. Mathias Helfrich siegte. Das mittlere Paarkreuz spielte 1:1. Hans-Peter Kratz siegte klar. Werner Zivna verlor in 5 Sätzen. Nachdem das hintere Paarkreuz mit Reinhard Behm und Theo Funke verlor, ging Helmsheim mit 5:4 in Führung. Im Spitzenspiel Marschollek gegen Helfrich konnte sich der Helmsheimer in 5 Sätzen durchsetzen. Siegfried Ginter konnte verletzungsbedingt nicht antreten. Der TV Helmsheim ging damit mit 7:4 in Führung. Das mittlere Paarkreuz mit Hans-Peter Kratz und Werner Zivna brachte den TSV wieder auf 7:6 heran. Reinhard Behm konnte sein 2. Einzel in 5 Sätzen gewinnen. Durch die Niederlage von Theo Funke zog der TV davon. Das Abschlussdoppel musste der TSV kampflos abgeben. So kam der TV Helmsheim zu seinem dritten Sieg.

Keine Kommentare

Feb 24 2018

TV Bretten III – TSV Jöhlingen 9 : 5. Gut gekämpft – doch verloren!

Im Spiel gegen den Tabellenführer konnte der TSV lange mithalten. Der TV Bretten konnte sich erst in der zweiten Runde der Einzel durchsetzen. Der TSV trat mit Mathias Helfrich,Siegfried Ginter, Hans-Peter Kratz, Werner Zivna, Bernd Günter Pfeifer und Michael Budnik an. Nach den 3 Eingangsdoppeln führte der TSV mit 2:1. Helfrich/Ginter und Pfeiffer/Budnik gewannen ihre Spiele. Kratz/Zivna mußten sich klar geschlagen geben. Mathias Helfrich lies seinem Gegner keine Chance und siegte in 3 Sätzen. Das zweite Einzel im vorderen Paarkreuz verlor Siegfried Ginter. Das mittlere Paarkreuz (Hans-Peter Kratz und Werner Zivna) steuerte bei diesem Spiel keine Punkte bei. Das hintere Paarkreuz konnte diesen Rückstand wieder egalisieren. Michael Budnik siegte in 4-Sätzen. Bernd Günter Pfeiffer konnte einen 2:0 Satzrückstand noch in einen Sieg ummünzen. Spielstand nach der ersten Runde der Einzel 5:4 für den TSV. Mathias Helfrich verlor das Spitzeneinzel gegen Markus Schlegel klar. Siegfried Ginter mußte sich in 4 Sätzen geschlagen geben. Das mittlere Paarkreuz des TSV verlor. Im hinteren Paarkreuz hatte Bernd Günter Pfeiffer keine Chance. So war die Niederlage besiegelt und der TV Bretten vorzeitig Meister der B-Klasse Staffel 1.Herzlichen Glückwunsch! „Man of the Match“ des TSV wurde Michael Budnik (Sieg im Doppel und im Einzel)

Keine Kommentare

Feb 15 2018

TSV Jöhlingen – TV Forst V 9 : 0. Sieg im Schnellverfahren!

Im ersten Heimspiel der Rückrunde hatte der TV Forst keine Chance. Der TSV trat mit Mathias Helfrich, Manfred Juretzko, Hans-Peter Kratz, Michael Budnik, Werner Zivna und Reinhard Behm an.

Alle Doppel (Helfrich/Budnik, Kratz/Zivna, Juretzko/Behm) entschied der TSV in vier Sätzen für sich. Mathias Helfrich lies seinem jungen Gegner keine Chance und siegte in 3 Sätzen. Das zweite Einzel im vorderen Paarkreuz entschied Hans-Peter Kratz erst im fünften Satz mit 11:8 für sich. Noch knapper war das Spiel von Werner Zivna. Er siegte mit 11:9 im Entscheidungssatz. Manfred Juretzko setzte sich in vier Sätzen gegen den Linkshänder Bruno Day durch. Das hintere Paarkreuz war wieder eine sicher Bank. Michael Budnik und Reinhard Behm setzen sich jeweils in vier Sätzen durch.

In der aktuellen Tabelle sind wir nun hinter Bretten und Gondelsheim auf Rang 3. Nächstes Spiel: Samstag, den 24.02.2018 um 18:00 Uhr in Bretten gegen den Tabellenführer.

Keine Kommentare

Jan 17 2018

TV Heidelsheim II : TSV Jöhlingen – 6 : 9. Revanche geglückt !

Im ersten Spiel der Rückrunde hat sich der TSV für die knappe Hinspiel-Niederlage (7:9) revanchiert. Das Spiel begann in den Doppeln mit einer 2:1 Führung für den TSV. Helfrich/Ginter und Juretzko/Budnik siegten klar. Zivna/Pfeiffer zeigten ein gutes Spiel, konnten aber die klare Niederlage nicht verhindern. Im vorderen Paarkreuz Siegte Mathias Helfrich klar. Siegfried Ginter konnte sich gegen den Vorhandspezialisten Alexander Hiller nicht durchsetzen. Das mittlere Paarkreuz verlor beide Spiele in 5-Sätzen. Nun führte Heidelsheim mit 4:3. Das hintere Paarkreuz mit Bernd Günter Pfeiffer und Michael Budnik lies seinen Gegnern keine Chance und siegte klar. Neuer Spielstand 5:4 für den TSV. Mathias Helfrich gewann sein zweites Spiel. Siegfried Ginter mußte sich an diesem Abend zum zweiten Male geschlagen geben. Werner Zivna gewann sein Spiel gegen den Senior Klaus Schmid in 4 Sätzen. Manfred Juretzko mußte sich in 5 Sätzen gegen Michael Schneider geschlagen geben. Dann trumpfte das hintere Paarkreuz wieder auf. Bernd Günter Pfeiffer siegte in 4 Sätzen. Michael
Budnik holte mit seinem 3-Satz-Sieg den 9. Punkt für den TSV. Hier ein Bild der siegreichen Mannschaft:


Vlnr: Bernd Günter Pfeiffer, Michael Budnik, Manfred Juretzko, Siegfried Ginter, Mathias Helfrich und Werner Zivna

Keine Kommentare

Dez 02 2017

TTF Obergrombach III – TSV 8 : 8. In Obergrombach einen Punkt erkämpft!

Obergrombach nahm das Spiel gegen den TSV auf die leichte Schulter und trat nur mit fünf Spielern an. Das bedeutete 3 kampflose Punkte für den TSV. Das Unentschieden war der erste Punkt seit dem 07.02.2011 gegen die TTF. Damals noch in der Kreisklasse A Staffel 1.
Aber nun zum Spielverlauf: Das Doppel 1 (Helfrich/Ginter) siegte in 5 Sätzen gegen die Routiniers Lakus/Wüste. Doppel 2 (Kratz/Zivna) verlor klar. Doppel 3 Budnik/Behm profitierten vom fehlenden 6. Spieler. In den Einzeln drehte dann Obergrombach auf. Der TSV konnte nur den kampflosen Punkt durch Michael Budnik holen. Mathias Helfrich, Siegfried Ginter, Werner Zivna, Hans-Peter Kratz und Reinhard Behm verloren. So stand es nach der Hälfte der Einzel 6:3 für Obergrombach. Im vorderen Paarkreuz gewannen Mathias Helfrich und Siegfried Ginter ihre Spiele und brachten den TSV auf 6:5 heran. Hans-Peter Kratz verlor. Werner Zivna gewann. Gegen den Routinier Heinz-Dieter Wüste hatte Michael Budnik keine Chance und verlor klar. Durch den kampflosen Punkt stand es vor dem Duell der Doppel 1 8:7 für die TTF. In einem spannenden Spiel konnten sich Mathias Helfrich und Siegfried Ginter in 4 Sätzen gegen Albert Oestreicher und Daniel Schönherr durchsetzen und holten das Unentschieden.
Fazit: Obergrombach hat sich verzockt! Bilanz: Doppel: 3:1, Vorne: 2:2, Mitte: 1:3, Hinten: 2:2 = Unentschieden!
Da die TTIG Gochsheim ihre 2. Mannschaft zurückgezogen hatte, war dieses Spiel das
Letzte in der Vorrunde für den TSV

Keine Kommentare

Nov 23 2017

TSV – TTC Gondelsheim II 9 : 7. Knapper Sieg gegen Gondelsheim!

Ganz schön knapp ging das Spiel gegen Gondelsheim aus. Der TSV siegte nach Punkten und in den Sätzen mit 28:25. Aber bei den Bällen hatte Gondelsheim mit 491:473 die Nase vorn. Aber nun zum Spielverlauf: Das Doppel 1 (Helfrich/Ginter) siegte klar. Doppel 2 (Kratz/Zivna) und Doppel 3 (Juretzko/Funke) verloren. Im vorderen Paarkreuz gewannen Mathias Helfrich und Siegfried Ginter ihre Spiele und brachten den TSV mit 3:2 in Führung. Diese 1-Punkt-Führung verteidigte der TSV im mittleren und hinteren Paarkreuz. Hans-Peter Kratz gewann, Werner Zivna verlor, Manfred Juretzko gewann, Theo Funke verlor. Der TSV führte nach der ersten Hälfte der Einzel mit 5:4. Im Duell der Nummer 1 siegte Mathias Helfrich im 5. Satz gegen Dieter Woller. Siegfried Ginter mußte sich gegen die Nummer 2 der TTC Holger Hellriegel klar geschlagen geben. Hans-Peter Kratz verlor sein 2. Einzel klar. Werner Zivna konnte sein Spiel klar gewinnen. Nachdem Manfred Juretzko den Linkshänder Freddy Heinzelmann besiegt hatte, war mindestens ein Unentschieden erreicht. Theo Funke hatte gegen Markus Friedl keine Chance. So stand es vor dem Spiel der Doppel 1 8:7 für den TSV. Helfrich/Ginter gaben dem Doppel 1 der TTC Woller/Stahl keine Chance und siegten klar. Damit stand es 9:7 für den TSV und der dritte Sieg war erreicht.
Der TSV belegt nun nach 6 von 9 Spielen mit 6:6 Punkten den 4. Platz von 9 Mannschaften.
Bilanz: Doppel: 2:2, Vorne: 3:1, Mitte: 2:2, Hinten: 2:2 = 9:7 für den TSV!

Keine Kommentare

Nov 14 2017

SV 62 Bruchsal II – TSV 9 : 2. SV Bruchsal zu stark für den TSV!

Zum Auswärtsspiel beim SV Bruchsal mußte der TSV auf seine Nummer 1 Mathias Helfrich verzichten. Die Doppel wurden alle verloren. Das Doppel 1 des TSV konnte leider 3 Matchbälle nicht verwerten und mußte sich im 5. Satz mit 13:11 geschlagen geben. Das vordere Paarkreuz mit Siegfried Ginter als Nummer 1 und Hans-Peter Kratz als Nummer 2 hatte keine Chance gegen ihre Gegner. Beide Spiele gingen in 3 Sätzen verloren. Manfred Juretzko mußte eine klare Niederlage hinnehmen. Werner Zivna erkämpfte in 5 Sätzen den ersten Punkt für den TSV. Spielstand: 6:1 gegen den TSV. Das hintere Paarkreuz spielte ebenfalls 1:1. Reinhard Behm hatte keine Chance gegen seinen Gegner. Bernd Günter Pfeiffer holte in einem Vier-Satz-Sieg den zweiten Punkt für den TSV. Im vorderen Paarkreuz stand Siegfried Ginter auf verlorenem Posten gegen Franz Genzer und verlor in 3 Sätzen. Hans-Peter Kratz zeigte gegen Klaus Errerd eine gute Leistung,mußte sich aber doch der „brutalen“ Vorhand beugen und verlor in 4 Sätzen.
Der TSV belegt nun nach 5 von 9 Spielen mit 4:6 Punkten den 6 Platz von 9 Mannschaften. Bilanz: Doppel: 0:3, Vorne: 0:4, Mitte: 1:1, Hinten: 1:1 = 9:2 gegen den TSV!

Keine Kommentare

Okt 26 2017

TSV – TV 1846 Bretten III 3 : 9. Keine Chance gegen den Tabellenführer!

Im Spiel gegen den Tabellenführer aus Bretten hatte der TSV keine Chance. Durch das Fehlen der Nummer 2 des TSV mußte das Doppel 2 neu besetzt werden. Kratz/Pfeiffer hatte gegen das Doppel 1 des TV keine Chance und verloren klar. Doppel 1 des TSV Helfrich/Zivna mußte sich nach hartem Kampf in 5 Sätzen geschlagen geben. Nur das ebenfalls neu zusammengesetzte Doppel 3 Juretzko/Budnik konnte für den TSV in 5 Sätzen punkten. Nachdem Mathias Helfrich gegen die Nummer 2 des TV gewann, keimte etwas Hoffnung auf. Aber der TV war an diesem Tag einfach zu stark. Hans-Peter Kratz, Werner Zivna, Manfred Juretzko, Bernd Günter Pfeiffer und Michael Budnik verloren. So stand es nach der Hälfte der Einzel bereits 7:2 gegen den TSV. Mathias Helfrich konnte sich auch in seinem zweiten Einzel gegen die Nummer 1 des TV Axel Biermann in 5 Sätzen durchsetzen und erzielte den dritten Punkt für den TSV. Hans-Peter Kratz und Werner Zivna verloren in 4 Sätzen. So war die zweite Niederlage der Saison perfekt.
Bilanz: Doppel: 1:2 , Vorne: 2:2, Mitte: 0:3, Hinten: 0:2 = 3:9 gegen den TSV!

Keine Kommentare

Okt 19 2017

TSV – TV Heidelsheim II 7 : 9. Doppelschwäche führte zur 1. Niederlage!

Das zweite Spiel der neuen Saison 2017/18 wurde durch die Doppelschwäche des TSV geprägt. Doppel 1 (Helfrich/Zivna) und Doppel 2 (Ginter/Kratz) verloren in 4 Sätzen. Doppel 3 (Pfeiffer/Behm) konnte durch einen Vier-Satz-Sieg den Anschluß zum 1:2 herstellen. Mathias Helfrich gewann sein Spiel gegen die Nummer 2 von Heidelsheim. Sigfried Ginter mußte sich in 5 Sätzen geschlagen geben. Das mittlere Paarkreuz (Hans-Peter Kratz und Werner Zivna) verlor seine Spiele. Im hinteren Paarkreuz siegte Bernd Günter Pfeiffer souverän. Reinhard Behm fand gegen Harald Stebis kein Mittel zum Sieg und verlor in 4 Sätzen. Spielstand nach der Hälfte der Einzel 6:3 gegen den TSV. Mathias Helfrich gewann gegen die Nummer 1 des TV in 5 Sätzen. Siegfried Ginter siegte klar. Es keimte wieder Hoffnung auf, nur noch 6:5 gegen den TSV. Das mittlere Paarkreuz konnte in diesem Spiel keine Punkte für den TSV sammeln. Der TV Heidelsheim zog auf 8:5 davon. Bernd Günter Pfeiffer und Reinhard Behm verkürzten auf 8:7.  Aber das Spiel der Doppel 1 Helfrich/Zivna gegen Hiller/Lüttel entschieden die Heidelsheimer in 4 Sätzen. Damit war die Heimniederlage nach über 3 Stunden Spielzeit mit 9:7 perfekt.
Bilanz: Doppel: 1:3 , Vorne: 3:1, Mitte: 0:4, Hinten: 3:1 = 7:9 gegen den TSV!

Keine Kommentare

Ältere Einträge »