Jan 17 2018

TV Heidelsheim II : TSV Jöhlingen – 6 : 9. Revanche geglückt !

Im ersten Spiel der Rückrunde hat sich der TSV für die knappe Hinspiel-Niederlage (7:9) revanchiert. Das Spiel begann in den Doppeln mit einer 2:1 Führung für den TSV. Helfrich/Ginter und Juretzko/Budnik siegten klar. Zivna/Pfeiffer zeigten ein gutes Spiel, konnten aber die klare Niederlage nicht verhindern. Im vorderen Paarkreuz Siegte Mathias Helfrich klar. Siegfried Ginter konnte sich gegen den Vorhandspezialisten Alexander Hiller nicht durchsetzen. Das mittlere Paarkreuz verlor beide Spiele in 5-Sätzen. Nun führte Heidelsheim mit 4:3. Das hintere Paarkreuz mit Bernd Günter Pfeiffer und Michael Budnik lies seinen Gegnern keine Chance und siegte klar. Neuer Spielstand 5:4 für den TSV. Mathias Helfrich gewann sein zweites Spiel. Siegfried Ginter mußte sich an diesem Abend zum zweiten Male geschlagen geben. Werner Zivna gewann sein Spiel gegen den Senior Klaus Schmid in 4 Sätzen. Manfred Juretzko mußte sich in 5 Sätzen gegen Michael Schneider geschlagen geben. Dann trumpfte das hintere Paarkreuz wieder auf. Bernd Günter Pfeiffer siegte in 4 Sätzen. Michael
Budnik holte mit seinem 3-Satz-Sieg den 9. Punkt für den TSV. Hier ein Bild der siegreichen Mannschaft:


Vlnr: Bernd Günter Pfeiffer, Michael Budnik, Manfred Juretzko, Siegfried Ginter, Mathias Helfrich und Werner Zivna

Keine Kommentare

Dez 02 2017

TTF Obergrombach III – TSV 8 : 8. In Obergrombach einen Punkt erkämpft!

Obergrombach nahm das Spiel gegen den TSV auf die leichte Schulter und trat nur mit fünf Spielern an. Das bedeutete 3 kampflose Punkte für den TSV. Das Unentschieden war der erste Punkt seit dem 07.02.2011 gegen die TTF. Damals noch in der Kreisklasse A Staffel 1.
Aber nun zum Spielverlauf: Das Doppel 1 (Helfrich/Ginter) siegte in 5 Sätzen gegen die Routiniers Lakus/Wüste. Doppel 2 (Kratz/Zivna) verlor klar. Doppel 3 Budnik/Behm profitierten vom fehlenden 6. Spieler. In den Einzeln drehte dann Obergrombach auf. Der TSV konnte nur den kampflosen Punkt durch Michael Budnik holen. Mathias Helfrich, Siegfried Ginter, Werner Zivna, Hans-Peter Kratz und Reinhard Behm verloren. So stand es nach der Hälfte der Einzel 6:3 für Obergrombach. Im vorderen Paarkreuz gewannen Mathias Helfrich und Siegfried Ginter ihre Spiele und brachten den TSV auf 6:5 heran. Hans-Peter Kratz verlor. Werner Zivna gewann. Gegen den Routinier Heinz-Dieter Wüste hatte Michael Budnik keine Chance und verlor klar. Durch den kampflosen Punkt stand es vor dem Duell der Doppel 1 8:7 für die TTF. In einem spannenden Spiel konnten sich Mathias Helfrich und Siegfried Ginter in 4 Sätzen gegen Albert Oestreicher und Daniel Schönherr durchsetzen und holten das Unentschieden.
Fazit: Obergrombach hat sich verzockt! Bilanz: Doppel: 3:1, Vorne: 2:2, Mitte: 1:3, Hinten: 2:2 = Unentschieden!
Da die TTIG Gochsheim ihre 2. Mannschaft zurückgezogen hatte, war dieses Spiel das
Letzte in der Vorrunde für den TSV

Keine Kommentare

Nov 23 2017

TSV – TTC Gondelsheim II 9 : 7. Knapper Sieg gegen Gondelsheim!

Ganz schön knapp ging das Spiel gegen Gondelsheim aus. Der TSV siegte nach Punkten und in den Sätzen mit 28:25. Aber bei den Bällen hatte Gondelsheim mit 491:473 die Nase vorn. Aber nun zum Spielverlauf: Das Doppel 1 (Helfrich/Ginter) siegte klar. Doppel 2 (Kratz/Zivna) und Doppel 3 (Juretzko/Funke) verloren. Im vorderen Paarkreuz gewannen Mathias Helfrich und Siegfried Ginter ihre Spiele und brachten den TSV mit 3:2 in Führung. Diese 1-Punkt-Führung verteidigte der TSV im mittleren und hinteren Paarkreuz. Hans-Peter Kratz gewann, Werner Zivna verlor, Manfred Juretzko gewann, Theo Funke verlor. Der TSV führte nach der ersten Hälfte der Einzel mit 5:4. Im Duell der Nummer 1 siegte Mathias Helfrich im 5. Satz gegen Dieter Woller. Siegfried Ginter mußte sich gegen die Nummer 2 der TTC Holger Hellriegel klar geschlagen geben. Hans-Peter Kratz verlor sein 2. Einzel klar. Werner Zivna konnte sein Spiel klar gewinnen. Nachdem Manfred Juretzko den Linkshänder Freddy Heinzelmann besiegt hatte, war mindestens ein Unentschieden erreicht. Theo Funke hatte gegen Markus Friedl keine Chance. So stand es vor dem Spiel der Doppel 1 8:7 für den TSV. Helfrich/Ginter gaben dem Doppel 1 der TTC Woller/Stahl keine Chance und siegten klar. Damit stand es 9:7 für den TSV und der dritte Sieg war erreicht.
Der TSV belegt nun nach 6 von 9 Spielen mit 6:6 Punkten den 4. Platz von 9 Mannschaften.
Bilanz: Doppel: 2:2, Vorne: 3:1, Mitte: 2:2, Hinten: 2:2 = 9:7 für den TSV!

Keine Kommentare

Nov 14 2017

SV 62 Bruchsal II – TSV 9 : 2. SV Bruchsal zu stark für den TSV!

Zum Auswärtsspiel beim SV Bruchsal mußte der TSV auf seine Nummer 1 Mathias Helfrich verzichten. Die Doppel wurden alle verloren. Das Doppel 1 des TSV konnte leider 3 Matchbälle nicht verwerten und mußte sich im 5. Satz mit 13:11 geschlagen geben. Das vordere Paarkreuz mit Siegfried Ginter als Nummer 1 und Hans-Peter Kratz als Nummer 2 hatte keine Chance gegen ihre Gegner. Beide Spiele gingen in 3 Sätzen verloren. Manfred Juretzko mußte eine klare Niederlage hinnehmen. Werner Zivna erkämpfte in 5 Sätzen den ersten Punkt für den TSV. Spielstand: 6:1 gegen den TSV. Das hintere Paarkreuz spielte ebenfalls 1:1. Reinhard Behm hatte keine Chance gegen seinen Gegner. Bernd Günter Pfeiffer holte in einem Vier-Satz-Sieg den zweiten Punkt für den TSV. Im vorderen Paarkreuz stand Siegfried Ginter auf verlorenem Posten gegen Franz Genzer und verlor in 3 Sätzen. Hans-Peter Kratz zeigte gegen Klaus Errerd eine gute Leistung,mußte sich aber doch der „brutalen“ Vorhand beugen und verlor in 4 Sätzen.
Der TSV belegt nun nach 5 von 9 Spielen mit 4:6 Punkten den 6 Platz von 9 Mannschaften. Bilanz: Doppel: 0:3, Vorne: 0:4, Mitte: 1:1, Hinten: 1:1 = 9:2 gegen den TSV!

Keine Kommentare

Okt 26 2017

TSV – TV 1846 Bretten III 3 : 9. Keine Chance gegen den Tabellenführer!

Im Spiel gegen den Tabellenführer aus Bretten hatte der TSV keine Chance. Durch das Fehlen der Nummer 2 des TSV mußte das Doppel 2 neu besetzt werden. Kratz/Pfeiffer hatte gegen das Doppel 1 des TV keine Chance und verloren klar. Doppel 1 des TSV Helfrich/Zivna mußte sich nach hartem Kampf in 5 Sätzen geschlagen geben. Nur das ebenfalls neu zusammengesetzte Doppel 3 Juretzko/Budnik konnte für den TSV in 5 Sätzen punkten. Nachdem Mathias Helfrich gegen die Nummer 2 des TV gewann, keimte etwas Hoffnung auf. Aber der TV war an diesem Tag einfach zu stark. Hans-Peter Kratz, Werner Zivna, Manfred Juretzko, Bernd Günter Pfeiffer und Michael Budnik verloren. So stand es nach der Hälfte der Einzel bereits 7:2 gegen den TSV. Mathias Helfrich konnte sich auch in seinem zweiten Einzel gegen die Nummer 1 des TV Axel Biermann in 5 Sätzen durchsetzen und erzielte den dritten Punkt für den TSV. Hans-Peter Kratz und Werner Zivna verloren in 4 Sätzen. So war die zweite Niederlage der Saison perfekt.
Bilanz: Doppel: 1:2 , Vorne: 2:2, Mitte: 0:3, Hinten: 0:2 = 3:9 gegen den TSV!

Keine Kommentare

Okt 19 2017

TSV – TV Heidelsheim II 7 : 9. Doppelschwäche führte zur 1. Niederlage!

Das zweite Spiel der neuen Saison 2017/18 wurde durch die Doppelschwäche des TSV geprägt. Doppel 1 (Helfrich/Zivna) und Doppel 2 (Ginter/Kratz) verloren in 4 Sätzen. Doppel 3 (Pfeiffer/Behm) konnte durch einen Vier-Satz-Sieg den Anschluß zum 1:2 herstellen. Mathias Helfrich gewann sein Spiel gegen die Nummer 2 von Heidelsheim. Sigfried Ginter mußte sich in 5 Sätzen geschlagen geben. Das mittlere Paarkreuz (Hans-Peter Kratz und Werner Zivna) verlor seine Spiele. Im hinteren Paarkreuz siegte Bernd Günter Pfeiffer souverän. Reinhard Behm fand gegen Harald Stebis kein Mittel zum Sieg und verlor in 4 Sätzen. Spielstand nach der Hälfte der Einzel 6:3 gegen den TSV. Mathias Helfrich gewann gegen die Nummer 1 des TV in 5 Sätzen. Siegfried Ginter siegte klar. Es keimte wieder Hoffnung auf, nur noch 6:5 gegen den TSV. Das mittlere Paarkreuz konnte in diesem Spiel keine Punkte für den TSV sammeln. Der TV Heidelsheim zog auf 8:5 davon. Bernd Günter Pfeiffer und Reinhard Behm verkürzten auf 8:7.  Aber das Spiel der Doppel 1 Helfrich/Zivna gegen Hiller/Lüttel entschieden die Heidelsheimer in 4 Sätzen. Damit war die Heimniederlage nach über 3 Stunden Spielzeit mit 9:7 perfekt.
Bilanz: Doppel: 1:3 , Vorne: 3:1, Mitte: 0:4, Hinten: 3:1 = 7:9 gegen den TSV!

Keine Kommentare

Okt 14 2017

TV Forst V – TSV Jöhlingen 3 : 9. Saison 2017/18: erstes Spiel – erster Sieg!

Im ersten Spiel der neuen Saison 2017/18 musste der TSV in Forst antreten. Der TSV trat mit Helfrich, Ginter, Kratz, Juretzko, Budnick und Funke an.  Durch das Fehlen von Werner Zivna wurde ein neues Doppel 1 gebildet: Siegfried Ginter und Hans-Peter Kratz. Doppel 1 und Doppel 2 (Mathias Helfrich und Michael Budnik) lösten diese
Aufgaben mit klaren Siegen. Doppel 3 Manfred Juretzko und Theo Funke mußten sich geschlagen geben. Der Vorsprung wurde durch Mathias Helfrich, Siegfried Ginter und Manfred Juretzko auf 5:1 ausgebaut. Forst verkürzte durch Siege gegen Hans-Peter Kratz und Theo Funke auf 5:3. Die nächsten Einzel konnte der TSV für sich entscheiden. Michael Budnik, Mathias Helfrich, Siegfried Ginter und Hans-Peter Kratz siegten jeweils klar und
machten nach knapp 2 Stunden den Sieg für den TSV perfekt.
Bilanz: Doppel: 2:1 , Vorne: 4:0, Mitte: 2:1, Hinten: 1:1 = 9:3 für den TSV!

Keine Kommentare

Sep 10 2017

Vorschau auf die Saison 2017/18

Die neue Saison 2017/18 steht vor der Tür. Die Spielepläne sind veröffentlicht. Der TSV beginnt am 14.10.17 gegen den TV Forst V. In dieser Saison sind einige neue Mannschaften dazugekommen und „alte Bekannte“ wie Odenheim fehlen. Der TSV hat es nun zu tun mit:

  • TTIG Gondelsheim II
  • TTF Obergrombach III
  • TTC Gondelsheim II
  • SV Bruchsal III
  • TV Bretten III
  • TV Forst V
  • TV Helsmheim V
  • TV Heidelsheim II

Als Favorit für den Aufstieg sehen wir die TTF Obergrombach, die in der vergangenen Saison nur knapp den Aufstieg verpasst haben. Die neue Saison beginnt der TSV mit einem 10-köpfigen Team: Mathias Helfrich, Siegfried Ginter, Hans-Peter Kratz, Werner Zivna, Manfred Juretzko, Bernd Günter Pfeiffer, Michael Budnik, Reinhard Behm, Theo Funke und Jan-Peter Stobbe.
Für die neue Saison hat der TSV zwei neue Platten bekommen. Mit dieser neuen Ausrüstung sollten wir uns wieder im vorderen Bereich der Tabelle plazieren ;-). Durch die neuen Platten ist es in unserem Plattenraum recht eng geworden. Die TT Abteilung möchte sich deshalb von zwei älteren Turnierplatten (Joola RolloMat) trennen. Kaufinteressenten wenden sich an Günter Pfeiffer (Tel. 7359).

Keine Kommentare

Mai 31 2017

Ausflug zur TT WM 2017 nach Düsseldorf vom 31.05. bis 01.06.2017

Zwölf TT-Freunde des TSV machten sich am 31.05.17 um 05:05 per Zug auf, um die TT Weltmeisterschaft zu erleben und freuten sich auf spannende Spiele. Gleich nach der Ankunft in Düsseldorf begann eine Stadtrundfahrt. Nach diesem ersten Eindruck von Düsseldorf fuhren die TT Freunde zur Messe, um sich die Spiele anzuschauen. In der Vorrunde sahen wir u.a. Timo Boll im Einzel und mit seinem chinesischen Partner Ma Long im Doppel. Nach 4 Stunden spannender Spiele ging es zurück zum Hotel und von dort zur Stadtführung durch die Altstadt. Diese endete an der längsten Theke der Welt in der Altbierbrauerei „ZumSchlüssel“.

Gruppenfoto Ausflug zur TT-WM Düsseldorf am 31.5.2017.

Den nächsten Tag begannen wir mit einer Schifffahrt auf dem Rhein, um Düsseldorf auch von dieser Seite kennenzulernen. Die futuristischen Neubauten im Medienhafen waren sehr interessant. Danach ging es wieder zur Messe, um die Achtelfinalspiele zu sehen. Hier erlebten wir spannende Spiele beim Herreneinzel und Herrendoppel. Im Doppel sahen wir, wie das Deutsch/Chinesische Doppel Timo Boll/Ma Long gegen die späteren Weltmeister Xu/Fan ausschied.

Timo Boll und Ma Long im Doppel gegen die Chinesen Fan und Xu.

Hier ein Kurzbericht aus mytischtennis.de zur TT-WM:
„ Tomokazu Harimoto gelang mit 13 Jahren die größte Überraschung, als er Jun Mizutani (Weltrangliste Platz 6) aus dem Rennen warf und dann bis ins Viertelfinale vorstieß. Ma Long und Ding Ning verteidigten ihre Titel. Ersterer in einem unglaublich spannenden Finale gegen Fan Zhendong. Deutschland gewann die erste Mixed-Medaille seit 46 Jahren und begeisterte unter anderem mit tollen Auftritten von Timo Boll, Ruwen Filus und Kristin Silbereisen.“

Ein herzlicher Dank an unseren Vergnügungswart Hans-Peter Kratz für die super Organisation des gelungenen TT-Ausfluges. Fotos: Mathias Helfrich und Bernd Günter Pfeiffer und Siegfried Ginter.

Keine Kommentare

Mai 24 2017

Saisonabschluss 2016/2017.

Liebe Tischtennisfreunde,
die TT-Saison 2016/2017 ist zu Ende. Wir belegten in der Kreisklasse B Staffel 1 den 3. Platz. Der TSV hat 11 von 16 Begegnungen gewonnen, 4 Spiele verloren und einmal unentschieden gespielt. Überlegener Sieger der Kreisklasse B Staffel 1 wurde der TV Helmsheim IV.

Im Relegationsspiel konnte sich die SG Hambrücken-Weiher III gegen die TTF Obergrombach III mit 9:5 durchsetzen und spielt in der nächsten Runde weiter in der A-Klasse. In der Runde 2017/18 werden wir wieder auf Obergrombach treffen. Neuer Gegner, neben den bekannten Mannschaften aus der Runde 2016/17, wird der Absteiger TTIG Gochsheim I sein.

Die Spielerwertung der Kreisklasse B Staffel 1 hat Mathias Helfrich klar gewonnen. Mit 29 Siegen und 2 Niederlagen hat er einen großen Vorsprung auf den Zweiten Axel Biermann vom TV Bretten III. Die Doppelwertung gewannen Markowski/Stuck vom TV Helmsheim ohne Niederlage. Das TSV Doppel Helfrich/Zivna belegte Platz 2 (14 Siege, 2 Niederlagen) und das Doppel Kratz/Strauß belegte Platz 4 (10 Siege, 4 Niederlagen).

Die Aufstellung der Mannschaft erfolgt nach den TTR-Werten (TischTennisRangliste). Hier ist bei den Spielern des TSV ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen. Der Durchschnittswert aller knapp 600.000 in der Rangliste erfassten Spieler beträgt 1238 TTR-Punkte. Die aktuellen TTR-Werte der TSV Spieler (2017-05-11) sind Reinhard Behm 1007, Michael Budnik 1076, Theo Funke 966, Siegfried Ginter 1218, Mathias Helfrich 1386, Manfred Juretzko 1134, Has-Peter Kratz, Bernd-Günter Pfeiffer 1101, Johann Strauß 1134 und Werner Zivna 1173.

Für die neue Saison wünschen wir uns zusätzliche Kräfte. Vielleicht kann dann in der übernächsten Saison der TSV mit zwei Mannschaften antreten. Training ist immer Donnerstags 20:00 Uhr in der Jahnhalle.

Ihr Günter Pfeifer.
Abteilungsleiter Tischtennis

Keine Kommentare

Ältere Einträge »